Klassische Menüs

Menüklassiker der Geschichte, die uns einen interessanten Einblick in die Esskultur gewähren. Bei den meisten Menüs handelt es sich um historische Speisenfolgen der Fürstenhöfe, die am besten überliefert sind. Sie zeigen uns in erster Linie, wie sich die Speisen und Ansprüche veränderten. Einige Menüs sind wahre Klassiker, wie das Letzte Dinner auf der Titanic oder das legendäre Menü der 3 Imperatoren.

Diese Menüs sind ein Querschnitt durch die Geschichte und, wie unschwer erkennbar, nicht aus der deutschen Küche, aber interessant. Dem Thema voran, klassische deutsche Menüregeln.

Essen verschiedener Päpste

Papst Gregorio Magno (540-604)
Papst Johannes VIII. (872 bis 882)
Papst Martino IV (1220-1285)
Papst Bonifacio VIII (1235-1303)
Papst Clemens V. (Papst 1305-1314)
Papst Clemens VI (Papst 1342 bis 1352)
Papst Cosimo III.
Papst Pius II. (1405-1464)
Papst Sixtus IV. (1471-1484)
Papst Paul II. (1417-1471)
Papst Lorenzo dé Medici (1449-1492)
Papst Alessandro VI (1431-1503)
Papst Leo X. - Giovanni de 'Medici (1475-1521)
Papst Hadrian VI.
Papst Clemens VIII. (1536-1605)
Papst St. Pius V (1566 -1572)
Papst Pius VI. (Papst von 1775 bis 1799)

Klassische Menüs

3 Emperors Dinner
1303 Gastmahl für den Bischof Bruno von Zeitz
1809 Cambaceres Essen für 80 Personen
1870 Choron Menü vom 25. Dezember
Dinner nach Anthimus
1817 18. Januar Careme für Nikolaus von Russland
30 v.Chr. Publius Cornelius Lentulus Spinther
Menüs von Dugléré im Café Anglais
Tee mit der Queen: ein victorianisches Menu
Das letzte Dinner der Titanic
Royale Menüs
Krönungsmenüs
höfische Menüs
Menüs Friedrich II. v. Preußen
Habsburger Menüs
Menüs vom Hof Queen Elisabeth
Kaisermenüs