Böckler Georg Andreas

★ 1617 Cronheim, Gunzenhausen
† 1687 Ansbach

Wer er war


Georg Andreas Böckler war Ingenieur und spezialisiert auf hydraulische Architektur. 1656 war er Baumeister am Hofe Eberhards III., Herzog von Württemberg, und sollte die im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Festungen wieder instand setzen. 1673 fertigte er die Pläne für das Schloss Mühlburg bei Karlsruhe, ab 1679 war er Baumeister der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach, Haus Hohenzollern. Er baute unter anderem den Herrieder Torturm und plante die sogenannte „Neue Auslag“ zur Ansieldung vertriebener Hugenotten in Ansbach. Seine Bücher geben einen interessanten Einblick in die Anfänge des Brunnenbaus.

Im Jahre 1666 verlegte der Architekt und Erfinder in Frankfurt/Main die Denkschrift Furnologia oder: Haushältliche Oefen - Kunst. Das Buch behandelt vorrangig die Herdstelle, die Raumheizung sowie deren holzsparendere Nutzung durch ein neues System von Zügen. Durch diese sollte die Abwärme besser genutzt werden. Jeder Bürger machte eigene Erfahrungen am häuslichen Herd, daher stammen die Autoren von Sparofenschriften aus den verschiedensten Berufsständen.

Nützliche Hauß- und Feld-Schule


Seine «Nützliche Hauss = und Feld=Schule» geht bei all den architektonischen Büchern ein wenig unter. Hier ist ausführlich enthalten wie man ein Land- Feld-Gut und eine Meierei mit allem was dazu gehöre; die notwendigen Gebäude, vollkommene Haushaltung, allerlei Viehzucht, Wiesen, Gärten, Fischereien, Waldungen und dergleichen, mit Nutzen anordnen sollte. Wobei dann auch zugleich eine zur Haushaltung auf dem Lande nützliche Haus-Arznei für Menschen und Vieh samt allerhand raren und vortrefflichen Hauskünsten aus eigener Erfahrung auf die Mitte des Deutschlandes gerichtet.

Grössere Abhandlung zu den „Weingärten“ illustriert mit 7 Kupfer. Die wichtigsten Gasto-Abteilungen: Vom Brodbacken (S.586 - 594); Vom Kochen (S.595 - 753); Von Einmachen (S.753 - 768); Vom Confect und Zuckerwerck (S.768 - 830). Weiter werden behandelt: Allerlei Getränke, Bierbrauen und Sieden, Essig, Gewürze, Distillieren usw.

aus dem Inhalt