[<>]

Bimbach Julie

Wer Julie Bimbach war, das wissen wir nicht. Denkbar, eine Frau aus Bimbach namens Julie. Oder aber eine Frau die mit denen von Bimbach verwandt war oder an einem kleinen Bach wohnte.

Bisher ging man davon aus, das Julie Bimbach die Autorin des ersten Puppenkochbuches war, dass der neu entstandenen Gattung Spielzeug, nämlich Kinderkochherde, beigegeben wurde. Die Kochbuchsammlerin Regina Matke fand jedoch ein Puppenkochbuch, dass bereits einige Jahre früher auf den Markt kam, nämlich 1851. Wer der Autor dieses Kochbuches war, bleibt ebenfalls im Dunkel, es ist jedoch identisch mit dem Puppenkochbuch “Die kleine Köchin” von Charlotte Riedl. Als «Nürnberger Puppenkochbuch» von Tante Betty kam es 1892 in den Fokus. Tante Betty war der Verlagsname für Charlotte Riedl im Puppenkochbuchbereich.

Bimbach stützte sich auf das Kochbuch von Luise Löffler. Die hübsche kleine Geschichte die ihr der Verlag sinnfällig in den Mund gelegt hat, muss nicht stimmen, denn bereits zu dieser Zeit wusste man seine Bücher zu vermarkten.

Weitere Informationen zu diesem Fund unter den Kochbüchern finden Sie bei den Kochbuchsammlern.