zurueck 
 

KULINARIK WIKI: Der goldene Göffel

Der goldene Göffel ist eine Sammlung von Kochrezepten der historischen deutschen Küche. Viele Gerichte sind längst vergessen, und aus den heutigen Kochbüchern verschwunden. Dies betrifft Backrezepte wie auch Kochrezepte. Durch stete Bearbeitung der Rezepte wurden sie im Laufe der Zeit immer „ärmlicher“, und verloren ihre Raffinessen. Alle Rezepte der heutigen „Sparküche“ entstammten der fürstlichen und bürgerlichen Küche. Ende des 19., und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, begannen die hauswirtschaftlichen Vorbereitungen auf die „Arme-Leute-Küche“. Der Krieg stand bevor, die industrielle Revolution schritt voran, und das Riesenheer der Arbeitssklaven war immer schwerer zu ernähren. Es entstand die Margarine-Mehl Küche, die der Bevölkerung als gesunde vegetarische Küche suggeriert wurde. Butter und Fleisch waren Luxusartikel, die durch minderwertige Zutaten ersetzt wurden. In der Folge entwickelten sich die bekannten Zivilisations- und Mangelkrankheiten. Heute ist das Wissen um die ursprünglichen Kochweisen verschwunden.

Unser Anliegen ist, die Ursprünge vieler bekannter Rezepte aufzuspüren und wieder in das kulinarische Bewusstsein zurück zu holen.

zurueck 
 
In anderen Sprachen
Übersetzungen dieser Seite: